Schneller in den Google-Suchindex kommen

Würdest Du nicht gerne wissen, wie Du deine Seite oder Blog bekannter machen kannst? Und genau deshalb kommt hier ein kleiner Tipp für dich, wie Du mit deinen Artikeln schneller im Google-Suchindex landest.

Es ist kein Geheimnis, dass die Beiträge von zeit.de, spiegel.de, bild.de und Co. schneller im Google aufgenommen werden, als normale Webmaster und Blogger. Aber woran liegt das? Ganz einfach, es gibt zwar mehrere Gründe dafür, aber der entscheidende Grund ist die hohe Postingfrequenz.

Als Blogger oder Webmaster kann man natürlich nicht so viele Artikel an einem Tag schreiben, wie z.B. zeit.de, aber man sollte wenigstens einen Artikel am Tag veröffentlichen.

Vielleicht hat Du ja schon mal was vom Google-Bot gehört. Dieser durchsucht deine Seite bzw. Blog zu bestimmten Zeiten. Dies macht er aber nicht einfach wirkürlich. Beim durchsuchen deiner Seite/Blogs guckt dieser, wann zuletzt neue Inhalte gebracht wurden. Wenn diese Zeit nicht lange zurücklag, dann wird er deine Seite/Blog schneller wieder besuchen, als einen Blog, der selten neue Inhalte bringt.

Also liegt es nahe, dass man möglichst viele neue Inhalte bringen sollte. Dies sind aber nur unsere Erfahrungen. Als wir täglich neue Inhalte gebracht haben, sind wir schon nach wenigen Minuten in den Google-Index gekommen. Als wir dann mehrere Tage keine neuen Inhalte mehr veröffentlicht haben, wurde die Indexierung immer langsamer. Ich bin mir sicher, dass es nur daran liegen kann.

(Igor)

Tags:

  • Google-Suchindex, Postingfrequenz, Google-Crawler, Google-Bot

  • Mehr zum Thema:

    1. Googlebot – Wikipedia
    2. Hilfe der Google Bot kommt zu selten!
    3. Richtlinien für Webmaster – Webmaster/Website-Inhaber-Hilfe
    4. Der Google Bot: Wie kommuniziere ich mit einem Bot? « Bloggonaut.net
    5. First date with the Googlebot: Headers and compression