Schweinegrippe: deutsche Schulen infiziert!

Die Schweinegrippe breitet sich weiter aus. Nun sind auch die deutschen Schulen und Kindergärten in Gefahr, immer mehr müssen wegen Quarantäne geschlossen werden.

An einer japanischen Schule in Düsseldorf haben sich mindestens dreißig Kinder im Alter zwischen elf und dreizehn Jahren an dem gefährlichen Virus angesteckt, das teilt das Gesundheitsamt in Düsseldorf mit. Am Dienstag wurde das Virus bei einem Vater und seinen beiden Söhnen festgestellt, jetzt ist sicher, dass auch die Mitschüler angesteckt wurden. Sie waren bis Samstag auf Klassenfahrt. Jetzt wird die Schule geschlossen.
Ebenfalls wurde gestern in Köln das Irmgardis-Gymnasium geschlossen. Vier Schülerinnen der sechsten Klasse sollen Schweinegrippe haben, insgesamt 17 meldeten sich krank. Man müsse mit weiteren Ansteckungen rechnen, so Dr. Jan Leidel, Leiter des Gesundheitsmates.
Auch in München muss eine Kindertagesstätte geschlossen bleiben. Zwei Kinder sind infiziert. Insgesamt wurden in Deutschland bisher mehr als 100 Menschen mit der Schweinegrippe infiziert.
Von einigen wird behauptet, dieser Medienrummel um die Schweinegippe sei nur Panikmache, für mich sieht das jedenfalls nicht so aus. Anscheinend breitet sich das Virus immer weiter in Deutschland aus, jeder sollte daher Vorsichtsmaßnahmen eingehen.

(Mark)

Quellen:

  1. http://www.bild.de/BILD/news/2009/06/11/schweinegrippe/27-kinder-an-schule-in-duesseldorf-infiziert.html


Was sagst Du zu diesem Thema?