Schweinegrippe: H1N1 Virus ist mutiert zu A/Sao Paolo/1454/H1N1

H1N1/Sao Paolo Ach du dickes Ei, was kommt denn da auf und zu? Das H1N1 Virus ist jetzt zum A/Sao Paolo/1454/H1N1 mutiert. Schneller als befürchtet kam es zur Mutation. Kommt nun eine neue Gefahrenwelle auf uns zu?

Falls die Schweinegrippe zu einem tödlichem Stamm mutiert ist, könnte es heißen, dass A/Sao Paolo/1454/H1N1, wie 1918 bei der spanischen Grippe, Millionen von Menschen weltweit daran sterben könnten.

Bislang sind 30.000 Fälle von Schweinegrippe bekannt, von denen 150 Menschen an der Schweinegrippe starben. Bereits in 74 Ländern ist die Schweinegrippe ausgebrochen, wenn nicht schon mehr.

Die Politik sagte mal, sie habe alles im Griff und es sei kein Grund zur Panik. Fehlanzeige! Es scheint sich schneller zu verbreiten, als man vermutet hat und mit der Mutation könnte es erst richtig losgehen.

Ich will mir garnicht vorstellen, wie es sein könnte. Überall wo man hingeht mit einer Schutzmaske. Überall invizierte Menschen. Ich rate zur Vorsicht und dem Leichtsinn keine Chance zu geben. Besser vorsichtig, als inviziert. So einfach!

(Igor)

Quellen:

  1. http://www.bild.de/BILD/news/2009/06/17/schweinegrippe-virus-mutiert/stellen-forscher-fest.html