Sex-Affäre: Ribéry und Zahia Dehar – Partnertausch bei Orgie

Sex-Affäre: Ribéry und Zahia Dehar - Partnertausch bei OrgieWie die französische Tageszeitung “Le Parisien” jetzt mitteilte, waren neben der damals noch minderjährigen Zahia Dehar noch andere Personen, darunter eine weitere Prostituierte, bei den nächtlichen Sex-Treffen mit Franck Ribéry zugange. Laut Aussagen von Ribéry kam es dabei auch zum Partnertausch.

“Kamel Z. und ich hatten Sex mit den beiden Huren und wir haben die Mädels ausgetauscht”, so der Franzose gegenüber der Polizei. Passiert seien die Ereignisse im April 2009, als Zahia und eine Freundin Ribéry in München besuchten.” Sie wollten mit mir wegen meinem Namen und weil ich Geld habe ins Bett. Zuerst waren wir in einem Restaurant essen und dann gingen wir in ein Hotel.”

Auch am nächsten Tag traff sich das Quartett wieder, dieses Mal war es sein Schwager, der sich mit Zahia B. vergnügte. Nach Abschluss der Sexorgien gab Ribéry den Frauen nur 100 Euro für Essen und Taxi. Auf die Frage der Polizei, warum er denn nur so wenig gegeben hätte, antwortete Ribery, dass er schon den Flug, das Hotel und den Restaurantbesuch übernommen hatte und dass das ziemlich teuer war, insgesamt so um die 2 000 Euro.

von Martin Richard Schmitt