SG Flensburg-Handewitt will mit Holger Glandorf angreifen

GOEPPINGEN, GERMANY - OCTOBER 27: Holger Glandorf of Germany passes the ball during the EHF Euro 2012 qualifying match between Germany and Austria at the EWA Arena on October 27, 2010 in Goeppingen, Germany. (Photo by Thomas Niedermueller/Bongarts/Getty Images) Vor Jahren zählte die SG Flensburg-Handewitt zu den unumstrittenen Topteams der Liga. Lediglich der THW Kiel konnte die Flensburger übertrumpfen. In den vergangenen Jahren haben der HSV Hamburg und die Rhein-Neckar Löwen kräftig aufgeholt. Die Hamburger sind aktuell stärker einzuschätzen und kämpfen ernsthaft um den Meistertitel mit.

Aber dem kommenden Sommer wollen die Flensburger wieder ein gewichtigeres Wort in der Titeljagd mitsprechen. Dafür wird der Kader verstärkt. Holger Glandorf unterschrieb nun einen Dreijahresvertrag. Der Nationalspieler kommt vom TBV Lemgo.

Der 27-jährige zählt zu den besten Spielern Deutschlands. Auch auf internationalem Parkett hat er seine besondere Klasse schon bewiesen. Im linken Rückraum zählt er zur absoluten Weltspitze. In Flensburg soll er mithelfen, den zweiten Meistertitel nach 2004 zu gewinnen.

Bei der SG tritt Glandorf die Nachfolge von Ascar Carlen an. Der hatte unlängst bekannt gegeben, den Verein zum Saisonende zu verlassen. Heißester Anwärter auf einen Transfer ist ausgerechnet der HSV Hamburg.

Quelle: spox.com

von Andre Gierke