Sieben Deutsche überstehen ersten Tag in Wimbledon

June 21, 2010 - Wimbledon, United Kingdom - epa02214643 Florian Mayer of Germany returns to Marin Cilic of Croatia during their first round match for the Wimbledon Championships at the All England Lawn Tennis Club, in London, Britain, 21 June 2010.

Die All England Championships sind aus deutscher Sicht erfreulich gestartet. Gleich sieben deutsche Tennisspieler feierten in ihrem ersten Spiel einen Sieg. Doch gerade die deutschen Damen mussten beim englischen Tennisturnier einen Dämpfer hinnehmen. Dafür sorgten einige Männer in der ersten Runde von Wimbledon für faustdicke Überraschungen.

Allen voran Florian Mayer ließ einmal mehr auf dem grünen Belag aufhorchen. In seinem Auftaktmatch schaltete der Deutsche fast mühelos Marin Cilic aus. Der Kroate ist Weltranglistenzwölfter und war bei Wimbledon an Nummer elf gesetzt. Doch Mayer verwies seinen Kontrahenten schnell in die Schranken und zog durch ein 6:2, 6:4, 7:6 (7:1) in die zweite Runde ein.

Zudem besiegte Wimbledon-Debütant Daniel Brands den Russen Igor Andrejew mit 7:6 (7:5), 7:6 (7:4), 7:5. Rainer Schüttler (6:2, 6:2, 6:3 gegen Dmitry Tursunow), Philipp Kohlschreiber (6:3, 3:6, 6:3, 6:0 gegen Potito Starace) und Benjamin Becker (5:7, 6:2, 6:2, 6:4 gegen Ryan Sweeting) machten den rundum gelungenen Tag perfekt.

Bei den Damen überstanden Angelique Kerber (6:4, 6:1 gegen Sania Mirza) und Kristina Barrois (6:3, 6:4 gegen Mariya Kryttseva) die erste Hürde. Dagegen schieden Anna-Lena Grönefeld (3:6, 0:6 gegen Melanie Oudin), Julia Görges (3:6, 4:6 gegen die an Nummer elf gesetzte Marion Bartoli) und Tatjana Malek (3:6 und 4:6 gegen Nadia Petrova, Nummer 12 der Setzliste) früh aus.

Das sind die heutigen Partien mit deutscher Beteiligung:

Nicolas Kiefer – David Ferrer (ESP, 9)
Tobias Kamke – Guillermo Garcia-Lopez (ESP)
Michael Berrer – Illya Marchenko(UKR)
Andreas Beck – Jamie Baker (GBR)
Simon Greul – Florent Serra (FRA)
Julian Reister – Rik De Voest (RSA)
Philipp Petzschner – Stephane Robert (FRA)
Andrea Petkovic – Anna Chakvetadze (RUS)

Quelle: Deutsche Welle

von Andre Gierke