Stephen Hawking über Religion: „Die Wissenschaft wird siegen“

Jun. 02, 2010 - New York, New York, U.S. - Physicist STEPHEN HAWKING attends the opening night of World Science Festival where he was honored, held Alice Tully Hall at Lincoln Center. © Red Carpet PicturesDer bekannte Astrophysiker Stephen Hawking hat sich in einem interessanten Interview mit der Moderatorin Diana Sawyer von ABC über Vatergedanken und Gott und die Welt geäuβert. Für Hawking sind demnach die alles entscheidenden Fragen: Warum existiert das Universum und warum ist etwas gröβer als Nichts? Hawking gilt immer noch als Avantgardist in der Physikergilde, der sich auch nicht scheut unangenehme Themen anzupacken. Zuweilen äuβert er sich auch über für ihn banale Themen wie die „Simpsons“ und „Star Trek“.

Durch seine zu wahren Bestsellern mutierten Bücher hat er der Allgemeinheit einen tieferen Blick in das Universum und die Physik ermöglicht. Den Begriff von “Gott”, so wie ihn sich die Menschen geschaffen haben, erläutert der 68-Jährige Hawking genauso wie den Unterschied zwischen Religion, die auf Autorität basiert und der Wissenschaft, die auf Beobachtungen und Vernunft zurückgreift. Als Kernaussage nannte er schlieβlich: “Die Wissenschaft wird siegen, weil sie funktioniert.” Nicht zuletzt ging Hawking auf die Auβerirdischen ein, die möglicherweise mit weniger friedlichen Absichten kämen.

Den gesamten Bericht und die bisher über 500 Kommentare gibt es hier.

von Martin Richard Schmitt