Südafrika, wir kommen! Nationalelf absolviert erstes Training

Jun. 07, 2010 - Pretoria, South Africa - epa02191020 German players in action during a training session of the German national soccer team in Atteridgesville near Pretoria, South Africa, 07 June 2010. The FIFA 2010 Soccer World Cup kicks off on June 11.

Der Countdown läuft. Unsere Fußball-Nationalelf ist mit dem Airbus A380 am Montag in Johannesburg in Südafrika angekommen und hat schon das erste Training absolviert. Dieses Training fand im Super Stadium von Atteridgesville statt. Dieses liegt ungefähr sechs Kilometer vom Quartier der Mannschaft entfernt. Der Zulauf zum ersten Training war, einem Bericht auf Welt Online zufolge, nicht so hoch, wie ursprünglich erwartet. Gerechnet hatte man mit rund 20.000 Anhängern, gekommen sind allerdings nur 2.500 Menschen. Davon waren 1.400 Menschen deutscher Abstammung.

Im Vorfeld hatte das lokale Organisationskomitee vergeblich versucht, die Karten, die kostenlos waren, an fußballbegeisterte Menschen zu verteilen. Diejenigen, die sich dann aufgemacht hatten, dem ersten Training der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw beizuwohnen, wurden besonders herzlich begrüßt. Besonders gelungen waren die T-Shirts, in denen das DFB-Team aufgelaufen war, so berichtet Welt Online weiter. Auf ihnen stand ein Wort auf Zulu. „Yebo“, das bedeutet „Ja“. Joachim Löw erklärte dazu: „Ich spüre in der ganzen Mannschaft, alle wollen etwas erreichen.“

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 wird am kommenden Freitag eröffnet. Das Eröffnungsspiel bestreiten die Gastgeber aus Südafrika gegen Mexiko. Das Eröffnungslied wird die Popsängerin Shakira, die gemeinsam mit der Nationalelf nach Südafrika geflogen war, singen. Das DFB-Team ist dann erst am Sonntag dran. Sie spielen ihr erstes Spiel in Durban gegen Australien. Bastian Schweinsteiger erklärte: „Es ist eine exteme Vorfreude da.“

von Sandra Reinfeld