Tadeusz Pieronek: Holocaust ist «eine jüdische Erfindung»

Holocaust ist «eine jüdische Erfindung»

Holocaust-Denkmal in Miami

©

freedmv/Flickr (CC)

«Holocaust ist eine jüdische Erfindung» soll der polnische Bischof Tadeusz Pieronek bei einem Interview behauptet haben.

Weiterhin soll er gesagt haben, dass der Holocaust nur als «Propaganda-Waffe» von Israel eingesetzt wurde. Kurz vor dem Auschwitz-Gedenktag am 27. Januar sorgt dies für Diskussionsstoff. Dies schrieb jedenfalls 20min.ch heute Nachmittag.

Schon einmal sorgte der britische Bischof Richard Williamson für einen Skandal, bei dem ihn Papst Benedikt XVI. in Schutz nahm, wofür der Papst stark auch kritisiert wurde. Tadeusz Pieronek verteidigte sich mit der Begründung, dass er es nicht so gemeint hatte und seine Worte aus dem Kontext gerissen wurden. Keinesfalls wollte er den mit seiner Aussage den Holocaust leugnen. Mit seiner Aussage wollte er eigentlich sagen, dass die Bezeichnung Schoah für den Holocaust von den Juden erfunden wurde. Seine Aussage wird weltweit trotzdem für Furore sorgen, da die Medien ihn falsch zitiert haben. Das er seinen Posten als Bischof aufgeben muss, ist aber eher unwahrscheinlich.

Es passiert oft, dass Menschen falsch zitiert werden bzw. wenn ein Zitat nicht in Verbinung mit dem Zusammenhang erbracht wird. Der polnische Bischof wird sich keine Gedanken machen müssen, zumindest keine rechtlichen Konsequenzen.

Igor

Tags:

Tadeusz Pieronek, Holocaust, Juden

Quelle:

20min.ch