Terroranschläge: Flugverbot über Deutschland – welche Flüge sind betroffen?

Nach einem Fund von Paketbomben hat die Deutsche Regierung ein Flugverbot für verschiedene Flüge nach Deutschland verhängt. Demnach wurde die Deutsche Flugsicherung angewiesen alle indirekten und direkten Flüge aus dem arabischen Land am Golf von Aden abzuweisen.

Wie aus Sicherheitskreisen zu vernehmen ist, handelt es sich um eine neue Dimension der Bedrohung. Neben den Flügen aus dem Jemen zieht die Regierung auch in Betracht weitere Flüge aus anderen „unsicheren“ Ländern abzuweisen. Darunter fallen vor allem Maschinen, die nur Luftfracht transportieren. Laut Regierungssprecher Steffen Seibert werden die Namen der betroffenen Länder jedoch noch nicht bekannt gegeben.

Wer die Länder sein werden, wird nach einer genauen Analyse eines Arbeitsstabes von Vertretern aus dem Auswärtigem Amt, dem Verkehrs- und Innenministerium und den Sicherheitsbehörden mitgeteilt werden.

Ferner versuchen die Behörden zusammen mit ihren amerikanischen und europäischen Partnern weitere Sicherheitslücken zu finden und zu schlieβen. Doch wie der für den Luftverkehr zuständige Parlamentarische Staatssekretär Jan Mücke (FDP) einräumt, sei es bei dem jetzigen Frachtaufkommen derzeit praktisch unmöglich, die ganze Fracht zu scannen.

Quelle: Kanal 8

von Martin Richard Schmitt