The Switch: Jennifer Aniston steht zur künstlichen Befruchtung

The Switch: Jennifer Aniston steht zur künstlichen BefruchtungIn ihrem nächsten Film spielt die amerikanische Schauspielerin Jennifer Aniston ein Single-Frau, die um schwanger zu werden, auf die künstliche Befruchtung zurückgreift.

Hinter dieser fiktiven Rolle steht Aniston aber auch im realen Leben. Auf einer Pressekonferenz im Four Seasons Hotel in Beverly Hills drückte die Schauspielerin ihre Bewunderung für die Entwicklung der Rolle der Frau in der Gesellschaft aus. Frauen wird ihrer Meinung nach zunehmend bewusster, dass sie keinen festen Partner brauchen, um eine Familie zu gründen.

Die Zeiten haben sich laut Anistons Ansicht geändert und es sei erstaunlich, welche vielfältigen Optionen die Frau heutzutage in der Gesellschaft hat. Das Klischee, dass nur Vater, Mutter und Kind eine Familie bilden, gilt nicht mehr und ist überholt.

Die 41-Jährige Schauspielerin plant selbst noch Mutter zu werden, doch kommt eine künstliche Befruchtung wie sie in dem Film „The Switch“ propagiert wird, für sie nicht in Frage.

von Martin Richard Schmitt