THW Kiel wieder Handballspitze

KIEL, GERMANY - NOVEMBER 09: Filip Jicha of Kiel celebrates a goal during the Toyota Handball Bundesliga match between THW Kiel and HSG Wetzlar at the Sparkassen Arena on November 9, 2010 in Kiel, Germany. (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images) Der THW Kiel steuert zielstrebig auf die Titelverteidigung und den dann siebenten Meistertitel in Serie zu. Der deutsche Rekordmeister untermauerte zum Auftakt des 11. Spieltages seine Stärke im nationalen Vergleich.

Gegen die HSG Wetzlar kamen die Norddeutschen zu einem souveränen 38:29-Erfolg. Schon zur Pause hatte das Team mit fünf Punkten geführt. Der THW ließ auch im zweiten Abschnitt nichts anbrennen und baute die Führung kontinuierlich aus. Filip Jicha war als bester Werfer mit elf Toren maßgeblich am Sieg beteiligt.

Damit eroberten die Kieler die Tabellenspitze in der Handball Bundesliga von den Rhein-Neckar Löwen zurück. Härtester Konkurrent scheint in dieser Saison erneut der HSV Hamburg zu sein. Die Hansestädter liegen punktgleich mit Kiel auf Platz zwei. Der HSV erledigte seine Pflichtaufgabe beim TV Großwallstadt sicher mit 32:25.

Richtig spannend wird es dann in einer Woche. Zum Topspiel treffen Kiel und Hamburg im direkten Duell aufeinander. Dann wird der HSV beweisen müssen, in wie fern sie den Kielern Paroli bieten können. In Topform befinden sich aktuell bereits beide Teams.

Quelle: spox.com

von Andre Gierke