VfB Stuttgart: Vor dem Krisengipfel beim FC Schalke 04 – Bobic droht den VfB-Profis

Wenn der Tabellenletzte beim Vorletzten gastiert, denkt wohl kaum jemand daran, dass die Partie FC Schalke 04 gegen den VfB Stuttgart lauten könnte. Doch beide Mannschaften haben einen kapitalen Fehlstart hingelegt und finden sich nach sieben Spielen und vor dem direkten Aufeinandertreffen am Tabellenende wieder.

Der VfB Stuttgart hat auf die Talfahrt bereits reagiert und noch vor dem 8. Spieltag Trainer Christian Groß entlassen. Sportdirektor Fredi Bobich rechtfertigt diese Maßnahme gegenüber „Bild“: „Es sind Dinge deutlich geworden, die nur den Schluss zuließen, dass es so nicht mehr weitergehen konnte. Wichtig ist in unserer Lage, voranzugehen und mutige Signale auszusenden. Das habe ich vermisst.“

Doch Bobic stellt auch klar, dass die Profis des VfB nun unter enormen Druck stehen und warnt vor Konsequenzen: „Wer sich gegen die Gruppe stellt oder sein Ego in den Vordergrund stellt, wird keine Zukunft beim VfB haben. Jeder steht unter Beobachtung. Wenn man die Basis im Fußball – Zweikampfverhalten, Umschalten, Aggressivität – nicht berücksichtigt, dann hat man im modernen Fußball nichts verloren.“

von Johannes Kettler