Video: Luxusliner „Pacific Sun“ in schweren Turbulenzen

Horror-Video: Pacific Sun Liner in schweren TurbulenzenDas australische Kreuzfahrtschiff “Pacific Sun” geriet vor zwei Jahren kurz vor Neuseeland in eine schwere See, wobei sich die Wellen über sieben Meter hoch aufgetürmt hatten.

Was sich während dieser Sturmfahrt im Inneren des 223 Meter langen Luxusliners abgespielt hat, zeigen ein paar Überwachungskameras. Die erschreckenden Videos sind jetzt erst ins Netz aufgetaucht.

Die Windgeschwindigkeiten betrugen zu dem Zeitpunkt des Sturmes, etwa 600 Kilometer vor Auckland, über 100 Stundenkilometer.

Video: Pacific Sun Cruise Liner in Very Heavy Seas. Internal CCTV footage

Durch den hohen Wellengang wurden die Passagiere und die Crew wie Spielzeugpuppen hin und her gewirbelt. Das gesamte Mobiliar gerät bei der ungewollten Achterbahnfahrt in Bewegung und rutscht von einer Seite auf die andere. Umherrutschende Passagiere werden von Sicherheitskräften aufgefangen, die jedoch auch sofort das Gleichgewicht verlieren.

Video: Pacifi Sun Liner während des Sturmes aus einer anderen Sicht

Über 70 Personen wurden bei der Traumreise von umherfliegenden Gegenständen verletzt. Allerdings handelte es sich dabei glücklicherweise um keine ernsthaften Verletzungen. Laut der “Bild” kämpfen die Opfer derzeit noch immer vor einem Gericht in Neuseeland um Schadensersatz.

von Martin Richard Schmitt