Videospiel “Uncharted: Drake´s Fortune” wird von David O. Russell verfilmt

LOS ANGELES, CA - OCTOBER 16:  Filmmaker David O. Russell speaks at the Ghetto Film School's 2008 Hollywood Benefit at a private residence on October 16, 2008 in Los Angeles, California.  (Photo by Stephen Shugerman/Getty Images)Columbia Pictures hat den Reggisseur David O. Russell verpflichtet, um das Action-Videospiel „Uncharted: Drake´s Fortune“ auf die Leinwand zu bringen. Seit einiger Zeit schon kursierten hartnäckige Gerüchte darum, ob und mit wem das Actionspektakel realisiert werden soll. Russell war dabei schon mehrfach im Gerede.

Jetzt wurde von den Hauptverantwortlichen bei Columbia Pictures Doug Belgrad und Matt Tolmach offiziell bestätigt, dass Russell bei der Verfilmung von „Uncharted: Drake´s Fortune“ die Strippen ziehen wird.

David O. Russell setzt auf Action und Witz

Russel hatte einen groβen Leinwanderfolg mit „Three Kings“ mit Mark Wahlberg und George Clooney in den Hauptrollen. In dem Movie machte sich eine Bande von Soldaten nach der Niederwerfung des Saddam Hussein-Regimes im Irak auf, einen Schatz zu suchen.

Viel Action und bissige Dialoge sorgten dafür, dass der Film weltweit ein Kassenschlager wurde. Genau auf diese Punkte setzen die Verantwortlichen bei Columbia Pictures. Sie wissen die Qualitäten des Regisseurs zu schätzen und sind sich sicher, dass unter seiner Handschrift ein erfolgversprechender Film in die Kinos kommen wird.
Noch ist allerdings nicht ganz klar, wann dies der Fall sein wird. Spekulation gehen von Anfang des Jahres 2013 aus.

Quelle: Shortnews

von Martin Richard Schmitt