Wenn ein Schuldner nicht zahlt…

Wenn ein Schuldner nicht zahlt...

[Trigami-Review]

Oft sieht man im Fernsehen einige Fälle, bei denen Menschen hinterhältig abgezockt wurden. Sie arbeiteten monatelang und haben einfach kein Geld bekommen.

Es wurde sogar die Staatsanwaltschaft eingeschaltet, die gegen diese dubiosen Firmen operieren sollten, trotzdem gab es keine Sicht auf Hoffnung. Erst als spezielle Unternehmen sich in diesen Fall eingeschaltet haben. Es ist oft ziemlich schwierig, wenn nicht sogar fast unmöglich einen Übeltätiter ausfindig zu machen. Da reicht es nicht, nett an die Tür zu klopfen und zu fragen, wo denn das Geld bleibt. Viele dubiose Firmen sind gar keine Firme, Scheinfirmen nennt man diese. Die sind rein dazu da, um die Leute abzuzocken. Da ist es auch verständlich, dass sich diese „Schwarzen Schafe“ nicht gern blicken lassen. Deshalb muss oft zu effizienteren Methoden gegriffen werden. Ein Unternehmen namens Debt Enforcement Agency S.A. hat sich auf solche Fälle spzialisiert. Ihr Motte lautet: „Wir beginnen dort, wo Anwälte und Inkassobüros aufhören (müssen). Schluss mit Schuldnerschutz!“.

Die Kunden berichten, dass der Alternative Inkasso-Dienst schon Fälle gemeistert hat, wo schon lange keine Hoffnung mehr Bestand. Nach den Aussagen des Unternehmens, haben sie bei 75% der Fälle geschafft, ihren Kunden ihr Geld zurückzubringen.


„Zusammen mit einer anderen Person verlor ich 500’000.—an einen Anlagebetrüger, welcher in Süddeutschland tätig war. Unser Anwalt betreute dies Sache sehr gute und so kam es schliesslich auch zu Gerichtstiteln gegen den Mann. Nur, er zahlte noch immer nicht, sei angeblich mittellos. Erst als wir die DEASA beauftragten, kam Bewegung in die Sache. Darüber war auch unser Anwalt glücklich, denn er sagt, auf dem Rechtsweg sei kaum mehr etwas zu machen. In Teilzahlungen gelang es der Debt Enforcement Agency (DEASA) einen Teil des Geldes zurückzuholen. Die DEASA behält den Schuldner im Auge, um wieder vorstellig zu werden, wenn er wieder über Mittel verfügt. Das ist sehr beruhigend.“
V.L. Basel, Schweiz

Das Besondere an dem Unternehmen ist, dass für mich als Kunde keine Mehrkosten enstehen. Es wird zu Anfang über die Kosten verhandelt und auch nach Jahren bleibt immer noch der selbe Preis. Finanziell wäre solch ein Dienst vielleicht sogar besser als ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft. Jeder weiß, dass Anwälte sehr viel Geld kosten. Da wäre es manchmal besser gleich den Fall jemandem zu überlassen, der sein Handwerk kennt.

Da das Unternehmen international (USA, Brasilien, Kolumbien, Spanien, Deutschland, Tschechische Republik, Ukraine, Thailand) arbeitet hat man den großen Vorteil, dass wenn ein Fall aus Deutschland ins Ausland führt, dieser von Debt Enforcement Agency S.A. trotzdem weitergeführt wird. Es ist auch gut so, da die meisten Kriminelle sowieso immer ins Ausland flüchten und sich dort absetzen. Wie man unschwer erkennen kann, handelt es sich bei den Standorten des Unternehmens um die beliebtesten Verstecke für Kriminelle. Am schönsten wäre es natürlich, wenn es gar nicht zu solchen Fällen kommt und man Geld gleich wiederbekommt. Aber wenn nicht, helfen einem Inkasso-Dienste wie die, der DEASA.

Mehr Informationen:

Igor

Tags:

Inkasso Deutschland, Abzocker, Rechtsanwalt Betrug

Quelle:

deasa-dom.com