Werder Bremen deklassiert Inter Mailand

Aug. 14, 2010 - 06322745 date 14 08 2010 Copyright imago Contrast Sports Football Football DFB Cup Wersestadion Ahlen Season 10 11 14 08 2010 Red White Ahlen SV Werder Bremen Sebastian Proedl Pr  dl Per Mertesacker Tim Borowski Claudio Pizarro Aaron Hunt cheering happiness Emotion After goal to 0 3 Football men ger DFB Cup Ahlen Action shot premiumd Vdig 2010 horizontal. Mit einem Paukenschlag hat Werder Bremen das internationale Geschäft 2010/2011 verlassen. Zum Abschluss der Gruppenphase schlugen die Norddeutschen den Champions League-Titelverteidiger mit 3:0. Der Triumph änderte jedoch nichts daran, dass die Bremer ihre Gruppe als Tabellenletzter abschließen.

Allerdings liefen die Italiener nur mit einer B-Elf auf, da sie ihre Stars für die Klub-Weltmeisterschaft schonten. Werder nutzte diese Gelegenheit eiskalt aus, um mal wieder einen Sieg und mächtig Selbstvertrauen zu sammeln.

Von Beginn an waren die Bremen die bessere Mannschaften und kamen nach 39 Minuten verdient zur Führung. Nach einer Ecke von Torsten Frings konnte Sebastian Prödl zum 1:0 einköpfen. Im zweiten Abschnitt legte der Bundesligist nach. Nach einer Direktabnahme von Arnautovic (49.) schien das Spiel gelaufen.

Doch in der 67. Minute hatten die Grün-Weißen Glück, als Pandev nur den Pfosten traf. Nachdem Aaron Hunt (73.) eine Riesenchance vergeben hatte, legte der eingewechselte Claudio Pizarro nach. Damit meldete sich Bremen wieder zurück und konnte sich immerhin über eine Siegprämie in Hhe von 800.000 Euro freuen.

Quelle: SV Werder Bremen

von Andre Gierke