Wird Jaroslaw Kaczynski neuer polnischer Präsident?

Wird Jaroslaw Kaczynski neuer polnischer Präsident?

Jaroslaw Kaczynski will Polens Präsident werden. Wird er Lech Kaczynski's Nachfolger werden?

Der Zwillingsbruder des tödlich verunglückten polnischen Präsidenten Kaczynski, Jaroslaw Kaczynski, wird bei den Präsidentenwahlen im Juni 2010 kandidieren. Dies verkündete er, einem Bericht der FAZ.NET zufolge, wenige Minuten vor Ablauf der gesetzlichen Frist. Jaroslaw Kaczynski ist der Vorsitzende der deutschlandkritischen und nationalkonservativen Parei „Recht und Gerechtigkeit“ (PiS). Diese hatte bereits 2005 das Amt des Präsidenten und des Ministerpräsidenten gewonnen.

Jaroslaw Kyczynski gab dazu eine schriftliche Erklärung ab. In der heißt es: „Das tragische Ende des Lebens des Präsidenten, der Tod der patriotischen Elite Polens, bedeutet für uns eines: Wir müssen ihre Mission vollenden“. Kaczynski schreibt weiter, dass viele polnische Bürger und Organsiationen ihn zur Kandidatur aufgefordert hätten.

Jaroslaw Kaczynski werden geringe Aussichten auf den Sieg der Präsidentenwahl gegeben. Wahrscheinlich scheint hingegen, dass er bei der Stichwahl am 4. Juli antreten wird. Allen anderen der insgesamt 15 Kandidaten werden nur wenige Chancen eingeräumt, auch nur die Stichwahl zu erreichen.

Kaczynski hatte in den Jahren 2006 und 2007 das Amt des Ministerpräsidenten inne. Er und sein Bruder traten in der Zeit vor allem gegen Deutschland, Russland und die Europäische Union sehr fordernd auf.

Die Erklärung Kaczynskis wurde erst am Montag nachmittag veröffentlicht, nachdem die stellvertretende Parteivorsitzende der PiS, Aleksandra Natalli-Swiat, beigesetzt worden war.

von Sandra Reinfeld