Wird René Adler bis zur Fußball-WM wieder spielen können?

Wird René Adler bis zur Fußball-WM wieder spielen können?

Das war für den Bundestrainer Jogi Löw keine gutes Wochenende. Nationaltorwart René Adler hat sich am vergangenen Wochenende bei der Partie beim VfB Stuttgart einen Rippenbruch zugezogen. Allerdings hat Adler wohl noch Glück im Unglück gehabt. Adler sagte: „Die Art der Fraktur lässt nach Aussage der Ärzte einen günstigen Heilungsverlauf erwarten, deshalb bin ich vorsichtig optimistisch“. Eine Pause muss er allerdings einlegen und zwar beim Spiel gegen Hannover 96, das am Samstag stattfinden wird. Nach Aussage der Ärzte allerdings ist momentan nicht absehbar, ob Adler auch nach dem Hannoverspiel noch ausfallen wird.

Erst Anfang März war René Adler von Bundestrainer Jogi Löw vor dem Länderspiel gegen Argentinien zur Nummer eins im deutschen Tor benannt worden. Allerdings waren Adlers abschließende Leistungen in den Bundesliga-Spielen und auch in der Nationalmannschaft nicht überragend.

Wer als Ersatztorwart am Samstag für Adler einspringen wird, ist noch nicht abschließend festgelegt. Diese Entscheidung trifft Bayer-Cheftrainer Jupp Heynckes erst am Wochenende.

Für Adler ist es nicht der erste Rippenbruch, mit dem er zu kämpfen hat. Im Jahr 2006 brach er sich schon einmal eine Rippe. Der hatte allerdings so schlimme Auswirkungen, dass ihm eine Titanplatte mit vier Schrauben eingesetzt werden musste. Damals war nicht klar, ob er seine Karriere fortsetzen könnte.

von Sandra Reinfeld