WM 2010: Brasilien und Niederlande erreichen Achtelfinale

June 20, 2010 - South Africa - Football - Brazil v Ivory Coast FIFA World Cup South Africa 2010 - Group G - Soccer City Stadium, Johannesburg, South Africa - 20/6/10..Brazil's Luis Fabiano (2nd L) celebrates scoring their second goal with team mates.

Am Wochenende konnten zwei Mannschaften den Einzug ins Achtelfinale der Fußball Weltmeisterschaft 2010 perfekt machen. Nachdem am Samstag schon die Niederlande (durch ein 1:0 gegen Japan) die nächste Runde erreicht haben, zogen gestern Abend die Brasilianer nach.

Gegen die Elfenbeinküste fuhren die Südamerikaner einen 3:1-Erfolg ein. Defensiv gut eingestellte Brasilianer ließen den Afrikanern keine Gelegenheit und warteten geduldig auf ihre Möglichkeiten. Erst in der Schlussphase kam die Mannschaft von Topstar Didier Drogba zu mehr Chancen.

Zuvor war der Stürmer vom FC Chelsea komplett abgemeldet. Drogba hatte noch immer sichtlich mit seiner Verletzung zu kämpfen. Zwei Wochen vor der WM 2010 hatte er sich im letzten Testspiel einen Bruch des Unterarms oberhalb des Ellenbogens zugezogen. Nur beim später 3:1 (79.) stand er einmal goldrichtig.

Da war die Partie allerdings schon gelaufen. Brasilien startete behäbig und wartete auf seine Gelegenheit. Die Elfenbeinküste stand dicht gestaffelt und ließ den Südamerikanern in der Offensive kaum Platz. Erst nach einem Zuckerpass von Kaka (25.) tauchte Luis Fabiano frei vor dem Kasten auf und verwandelte mit einem Gewaltschuss.

Mit der Führung im Rücken konnte der Rekordweltmeister noch beruhigter agieren. Es dauerte jedoch bis zur zweiten Halbzeit, ehe es zum zweiten Mal klingelte. Nach einem langen Pass ließ erneut Fabiano drei Ivorer stehen (50.) und vollendete zum 2:0. Ein irregulärer Treffer. Doch der Schiedsrichter hatte das Handspiel des Brasilianers nicht gesehen.

Nun klappte immer mehr im Spiel der Südamerikaner. Nach scharfer Hereingabe von Kaka spitzelte Elano den Ball in der 62. Minute zum dritten Mal in die Maschen. Fünf Minuten später krümmte sich der Torschütze mit schmerzverzerrtem Gesicht auf dem Rasen. Tioté hatte ihn böse getreten. Das Aus für Elano. Am Abend konnten die Brasilianer immerhin Entwarnung geben. Der Mittelfeldmann zog sich „nur“ eine Prellung zu und wird im letzten Spiel gegen Portugal wieder auflaufen lassen.

Quelle: Kicker

von Andre Gierke