Zusatzoptionen bei der Google-Bildersuche

Zusatzoptionen bei der Google-Bildersuche

Und wieder hat sich was bei Google geändert. Google hat anscheinend an der Google-Bildersuche was gedreht, sodass es jetzt mehr Einstellmöglichkeiten gibt.

Für die Einen ein langerwartetes Goodie, für die Anderen wahrscheinlich das langweiligste auf der Welt.

Jedenfalls beweist es wieder, dass Google in letzter Zeit viel an ihren Technologien geändert hat. Ist das etwa die Antwort auf Bing, Wolfram, Hulbee und Co? Und wieder scheint nur einzig Google allein die Antwort zu kennen. Ich denke aber, dass dies unteranderem eine Gegenreaktion auf die verlorenen Marktanteile ist, die Google Bing und Co. zu verdanken hat.

Auch wenn es mit den Bildrechten immer strittig sein wird, so hat man trotzdem jetzt mehr Möglichkeiten bei der Google-Bildsuche nach guten Bildern zu suchen. Vorher konnte man nur allgemein festlegen, ob Google große, mittlere oder kleine Bilder finden soll. Jetzt kann man sogar nach bestimmten Größen von Bildern suchen.

So sieht das Ganze jetzt aus, wenn man z.B. „Estella Warren“ bei der Imagesuche von Google eingibt:

Neue Bildsuche bei Google-Bildersuche?

Es wäre durchaus denkbar, dass Google in nächster Zeit noch die ein oder andere Änderung an den Technologien vornehmen wird. Sei es, dass vielleicht sogar das Aussehen der Websuche verändert wird oder dass Google sogar mit einer Livesuche im Markt wie eine Bombe einschlägt. Es ist wohl ein Wettrennen gegen die Zeit. Wer bringt die erste richtige Livesuche raus?

(Igor)

Tags:

  • Google, Bildersuche, Estella Warren, Google-Bildsuche

  • Quellen:

    1. Titelbild: @manfrys/flickr.com